# 49 Punkte beim WM-Endlauf

Punkte beim WM-Endlauf

 

Im französischen Vesoul fand der 12. und zugleich letzte Lauf der diesjährigen Weltmeisterschaft statt, an diesem Joachim und Martin die Punkteränge fest anvisierten.

 

Auf der technisch anspruchsvollen Strecke startete das Quali-Race für Beide verheißungsvoll, gut platziert zur Erreichung der direkten Qualifikation landeten Sie an einem Bergaufsprung  so unglücklich was eine abgebrochene Fußraste zur Folge hatte! Da dies schon in der dritten Runde passierte mussten Sie das restliche Quali-Race mit reduzierter Geschwindigkeit fertig fahren, im Ziel wurden Sie auf Platz 15 abgewunken und verpassten somit die direkte Qualifikation. Im Last-Chance zeigten Sie jedoch mit geschweißter Fußraste eine tolle Leistung und qualifizierten sich sicher für die anstehenden Wertungsläufe am Sonntag!

 

Mit dem festen Ziel aus der zweiten Startreihe in die Punkteränge zu fahren startete der erste Wertungslauf positiv, Sie lagen nach der ersten Runde auf Platz 20. Im Laufe des Rennens entwickelten sich spannende Zweikämpfe mit Ihren Kontrahenten und die Beiden konnten sich weiter nach vorne schieben. Diese klasse Leistung wurde im Ziel mit Platz 18 und 3 WM-Punkten belohnt.

 

Wiederum top motiviert startete der zweite Wertungslauf ebenfalls nach Wunsch und Sie lagen wiederum in den Punkterängen. In der zweiten Runde fuhren Sie zu schnell auf einen Sprung zu, sprangen schräg ab und landetet unglücklich auf dem harten Untergrund. Ein Glück konnten die Beiden einen Sturz vermeiden, doch die im Quali-Race schon beschädigte Fußraste wurde durch diese Landung komplett verbogen und Joachim konnte die Hinterbremse nicht mehr selbstständig betätigen da die Fußraste diese kontinuierlich betätigte. Durch diese Umstände wurde die Hinterbremse zu heiß und eine sichere und schnelle Fahrt bei einem WM-Lauf war nicht mehr gegeben. Enttäuscht mussten die Beiden die Box und die ziemlich sicheren WM-Punkte Ihren Kontrahenten überlassen. Im Tagesklassement belegten Sie mit 3 Punkten den 23. Platz.

 

Umso größer war die Freude über das WM-Endklassement, hier belegte das Team nach einer zum Teil sehr unglücklichen Saison den 23. Platz mit 31 WM-Punkten. Diese Leistung kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden und wir DANKEN vorab allen wo uns hierbei geholfen haben!!!! Ebenfalls Glückwunsch an die neuen Weltmeister Vanluchene / Van den Bogaart.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

#49 Team Reimann - Betschart

Kommentar schreiben

Kommentare: 0