Viva Espania Talavera de la Reina

Viva Espaniá

 

Nach einer knapp 1.900km langer Reise ist das Team mit 5 WM-Punkten gesund und glücklich wieder zu Hause angekommen.

Direkt nach dem WM-Lauf in Südfrankreich ging es für das Team nach Talavera de la Reina, wo eine phantastische Strecke vorgefunden wurde und diese auch im Solo WM-Kalender öfters zu finden ist. Die Strecke hat viele Auf- und Abfahrten und eine gerade wo 3 Tabels am Stück hintereinander gesprungen werden.

 

Aufgrund der relativ geringen Anzahl von 26 Startern welchen den langen Weg nach Spanien auf sich genommen haben wurde nur ein Quali-Race durchgeführt.

Das Team beendete dieses auf Platz 21 und hatte somit das Ziel sich am Sonntag nach ein paar Plätze nach vorne zu schieben.

 

Den Start zum ersten Lauf verlief nicht nach Wunsch und Sie fanden sich mit am Ende des Feldes. Doch im Verlauf konnten Sie sich nach vorne kämpfen bis in die Punkteränge, am Ende belegten Sie noch einen hervorragenden 17. Platz welcher mit 4 Punkte belohnt wurde!

 

Unglaublich begann der zweite Start für das Team und Sie fanden sich auf Platz 7 in der zweiten Kurve wieder. Jedoch währte die Freude nicht lange, da ein gegnerisches Gespann Ihnen in den Lenker fuhr und Sie stürzten. Bis Sie wieder fahrbereit waren vergingen knapp zwei Minuten und Sie nahmen somit das Rennen in aussichtsloser Postion auf. Doch aufgeben gibt es nicht und Sie fuhren das Rennen zu Ende und aufgrund von weiteren Ausfällen wurde dies mit dem 20. Platz und einem WM-Punkt belegt.

 

Im Tagesklassment belegten Sie Platz 21 und dies ist ebenfalls Ihre Platzierung im WM-Gesamtklassement.

Die Leistung der vergangen 4 WM-Läufen konnten Sie bestätigen und fuhren wieder in beiden Läufen in die Punkte, dies ist eine super Leistung auf welcher weiterhin aufgebaut werden kann.

Schon an diesem Wochenende findet der nächste deutsche Meisterschaftslauf in Wächtersbach-Aufenau statt. Wächtersbach-Aufenau ist eine der Zuschauer freundlichsten Strecken und wird hoffentlich wieder ein gutes Pflaster für das Team!

 

Bilder von Talavera de la Reina gibts  hier

 

Mit sportlichen Grüßen

 

#49 Team Reimann

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Udo Zahn (Dienstag, 17 April 2018 13:41)

    Super Jungs!
    So kanns weitergehen!

  • #2

    Patrick Krahn (Dienstag, 17 April 2018 20:21)

    Daumen hoch. Weiter so ihr beiden!